PC Reparatur Berlin

Bevor man sich für einen bestimmten PC entscheidet, muss man erst einmal den Einsatzzweck definieren. Wenn man nur ab und zu mal Mails und seine Social Media Accounts checken möchte, reicht meist einer der günstigen Computer aus, will man jedoch aufwändige Games spielen, muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Man hat zunächst auch die Auswahl: AiO, Mini oder Deskop. Viele Leute können mit all den Begriffen gar nichts anfangen, allerdings sollte man sich ein bisschen informieren, ehe man einen Kauf tätigt. Wenn man viel Speicher braucht, sollte man insbesondere auf eine große Festplatte achten. In diesem Fall spielt der Stellplatz dann nur eine untergeordnete Rolle. Klassische PCs lassen sich später jedoch am einfachsten erweitern und bieten für das Geld auch oft die beste Leistung. Nachteil hierbei ist, dass man auch Monitor, Maus und Tastatur besorgen muss, wenn man diese Dinge noch nicht hat. Je nachdem, was man sich hierbei so vorstellt, muss man dann auch noch einmal mit 200-300 Euro rechnen. Wer einen All in One PC kauft, wird damit keine Probleme haben. Hier wird man nämlich direkt einen Monitor dazu bekommen. Die Geräte sind demnach sehr kompakt und brauchen nur wenig Platz. Zudem hat man kein Kabelwirrwarr. Die Modelle kosten im Schnitt ein wenig mehr, allerdings kann man dann auch alle Zusatzperipherie anschließen. Der Mini PC ist noch kompakter. Hier braucht man aber auch einen Monitor und eine Tastatur. Der klare Vorteil hierbei ist, dass die kleinen Laptops in fast jede Ecke passen und keinen Lärm verursachen. Hier sollte man aber keine gute Grafik erwarten, weil schließlich nicht so viel Platz ist. Wenn man sich für eine Form entschieden hat, sollte man sich mit den inneren Werten beschäftigen. ImPrinzip ist ein PC immer schneller, wenn er einen guten Prozessor mitbringt. Wenn man Windows 7 oder 8 installieren möchte, sollte man mindestens 4 GB RAM zur Verfügung haben. Für viele Alltagsanwendungen reicht ein schneller Prozessor mit zwei Kernen. Wenn man mehr möchte, sollte man auf die doppelte Anzahl an Rechenkernen zurückgreifen. Man sollte sich von der ganzen Werbung nicht täuschen lassen, weil zum Beispiel Achtkern-Prozessoren nur über vier Kerne verfügen und lediglich softwareseitig vier Weitere simulieren. Die Frage, wie viel PC sein muss, hängt demnach immer davon ab, welche Anwendungen man selbst benötigt. Zudem kann man zur PC Reparatur Berlin oder einem PC-Berater in der eigenen Stadt gehen, um sich beraten zu lassen. Oder aber man lässt sein altes Gerät generalüberholen. All das muss man aber mit den Experten besprechen. Manchmal lohnt sich eine Generalüberholung auchschlichtweg nicht mehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *