Bagel selber backen

Bagels sind in den USA ein weit verbreitetes Gebäck. Ihren Ursprung haben sie in der jüdischen Küche, jüdische Migranten brachten sie Ende des 19. Jahrhunderts in die USA. Von dort aus kommen sie mittlerweile zurück zu uns und werden auch hierzulande immer beliebter.

Standardmäßig hat sie noch nicht jeder Bäcker im Programm, jedoch können Sie die leckeren Kringel aus Hefeteig auch mit wenig Aufwand selbst machen – wir verraten Ihnen, wie.

Bagels selbst backen

Zutaten für etwa zehn Bagels:

500g Mehl
1 Hefe
1 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Öl
300ml Wasser
1 Esslöffel Honig
1 Ei

Zubereitung:

Die Hefe zerbröseln und mit Mehl, Zucker, Salz, Wasser und Öl mischen.
Mit dem Rührgerät (Knethaken) oder im Mixer so lange rühren, bis ein elastischer Teig entsteht.
Den Teig gehen lassen, am besten über Nacht im Kühlschrank. In diesem Fall den Teig mit Frischhaltefolie abdecken, damit er nicht austrocknet.
Sollen die Bagels noch am selben Tag gebacken werden, kann der Teig auch an einem warmen Ort in einer Stunde gehen. Achtung: Nicht wärmer als 37°C, sonst sterben die Hefebakterien ab und er geht gar nicht auf.
Ist der Teig über Nacht im Kühlschrank gegangen, sollte er vor dem Verarbeitung circa eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen.

Anschließend den Teig in zehn gleich große Stücke aufteilen, diese zu Rollen und die Rollen zu Kreisen formen. Die Enden gut miteinander fixieren, sonst kann der Bagel auseinanderfallen.
Die geformten Kringel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen (Umluft).

Wasser zusammen mit dem Honig in einem Topf zum Kochen bringen.
Nacheinander die Bagels in das kochende Wasser geben und auf beiden Seiten für etwa 30 Sekunden ziehen lassen. Die Bagels auf etwas Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Das Ei verquirlen und die Bagels damit bestreichen. Jetzt können sie je nach Geschmack auch noch in Mohn, Sesam oder Körner getaucht werden. Anschließend auf das Backblech legen und etwa 20 Minuten lang goldbraun backen.

Anschließend können Sie die Bagels nach Lust, Laune und Geschmack belegen. Süß, herb, mit Käse, Lachs, Salatblatt, Tomaten, Marmelade… der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *